Zertifizierung nach Cert-IT

LPIC-3: Linux Enterprise Professional Zertifizierung

 

Die höchste Zertifizierung des LPI Multi-level Linux Professional Zertifizierungsprogramms ist LPIC-3. Es repräsentiert die höchste Ebene der professionellen distributionsneutral der Linux Zertifizierung, innerhalb der Branche und wurde für Enterprise-Level Linux Professional entwickelt.

 

Um eine solche Zertifizierung zu bekommen, müssen Sie ein aktives LPIC-1 und LPIC-2 Zertifikat besitzen und einer der Prüfungen 300, 303 oder 304 bestehen. Wenn Sie alle Bedingungen erfolgreich erfüllt haben, erhalten Sie den Titel mit Ihrer Spezialisierung.

 

Je nach Spezialisierung bereiten wir Sie mit den nötigen Inhalten auf Ihre Prüfung vor:

 

 

Überblick 300: „Mixed Environment“:

 

·         OpenLDAP Konfiguration

 

·         OpenLDAP als Authentifizierung Backend

 

·         Samba Grundlagen

 

·         Samba Share Konfiguration

 

·         Samba Benutzer und Gruppenverwaltung

 

·         Samba Domain Integration

 

·         Samba Name Services

 

·         Arbeiten mit Linux und Windows Clients

 

Überblick 303: „Security“:

 

·         Verschlüsselung

 

·         Zugriffskontrolle

 

·         Anwendungssicherheit

 

·         Betriebssicherheit

 

·         Netzwerksicherheit

 

Überblick 304: „Virtualization and High Availability“:

 

·         Virtualisierung

 

·         Hochverfügbarkeit Cluster Management

 

·         Hochverfügbarkeit Cluster Speicherung